Anatole Taubman


News

Am 4. Juli 2019 ist Kinostart von Traumfabrik. Unter der Regie von Martin Schreier ist Anatole Taubman in der historischen Liebesgeschichte aus den 60iger Jahren, rund um eine DEFA-Produktion von Studio Babelsberg und den Mauerbau, zu sehen.

Das zweiteilige Doku-Drama Brecht, mit Anatole Taubman unter der Regie von Heinrich Breloer, wird am 22.03.2019 auf ARTE und am 27.03.2019 in der ARD jeweils um 20:15 ausgestrahlt. Seine Premiere feierte der Zweiteiler in der Sektion “Special” während der Berlinale 2019.

Der Kinostart der romantischen Komödie Rate Your Date ist am 7. März 2019. Anatole Taubman ist in einer furiosen Rolle, unter der Regie von David Dietl, zu sehen.

Am 24. Januar 2019 um 20:15 in der ARD ist Anatole Taubman in einer neuen Folge von Der Bozen Krimi - Falsches Spiel in der Rolle Luca Rizzi, neben Tobias Oertel und Tim Wilde, zu sehen.

Der Schweizer Kinostart des Spielfilms Zwingli - der Reformator mit Anatole Taubman in der Rolle des Leo Jud, Zwinglis (Max Simonischek) bester Freund und Mitvorreiter der Schweizer Reformation, ist am 17. Januar 2019.

Der Erfinder, Showrunner und Emmy-Gewinner von einer der bekanntesten und erfolgreichsten US TV-Serien - Lost - Damon Lindelof, bringt den amerikanischen DC Kult-Comic WATCHMEN für HBO in Serie! Kreiert wurde Watchmen von dem Schriftsteller Alan Moore, illustriert von Dave Gibbons; die Novelle steht literarisch in einer Reihe mit dem weltbekannten Klassiker „Catcher in The Rye“. Das TIME Magazin honorierte Watchmen als einzigen Comic zu den besten 100 englischsprachigen Romanen, die zwischen 1923 und 2005 veröffentlicht wurden. Anatole Taubman übernimmt in der Adaption die Rolle des „Hans Osterman “und verkörpert damit den Vater von „Jon Osterman aka Dr. Manhattan“ – dem mächtigsten Superhelden des Universums. In der hochkarätigen Besetzung spielen neben Regina King in der Hauptrolle u.a. auch Jeremy Irons und Don Johnson. Die Dreharbeiten unter der Regie von Stephen Williams & Nicole Kassell haben im September 2018 in Wales begonnen und werden bis zum Ende des 1. Quartals 2019 in  Atlanta, Georgia fortgesetzt. Der Release der hochklassig produzierten Serie ist für Ende 2019 geplant. 

In dem Melodrama Albert (AT), dem Debutfilm von Schweizer Regisseur Frederik Maarsen, übernimmt Anatole Taubman die Hauptrolle des arbeitslosen Fabrikarbeiters „Albert“, der durch einen Roboter ersetzt wurde. In einer von Geld regierten und digitalisierten Welt versucht er seiner Traumfrau näher zu kommen, bevor sich die Ereignisse der modernen Zukunft überstürzen. Der Film soll auf hochkarätigen Festivals gezeigt werden und eine Kinoauswertung erhalten.

Seit Anfang Juni 2018 entsteht in London unter der Regie von F. Gary Gray (The Italian Job, Straight Outta Compton) ein Spin-off der legendären MIB Men in Black. In der hochkarätigen Besetzung neben Anatole Taubman sind Chris Hemsworth, Rebecca Ferguson, Liam Neeson und Emma Thompson zu finden. Er verkörpert in dem Blockbuster die Rolle des „Cyrano“, einem durchtriebenen französischen Waffen- und Monsterdealer der Galaxy. Der weltweite Filmstart im Verleih von Warner Bros. ist für 2019 geplant.

Am 4. Mai 2018 ist Anatole Taubman in der neuen Staffel Professor - T in der Episode Maskenmord um 20:15 im ZDF zu sehen.

Am 28. Januar 2018 ist Anatole Taubman in dem ZDF Spielfilm Cecelia Ahern: Ein Moment fürs Leben zum ersten Mal in einer Romantic Comedy in einer Hauptrolle unter der Regie von Jophi Ries zu sehen. TittelbachTV lobt: "Anatole Taubman als das Leben der Heldin ist die Ironie in Person, ein großer Komödiant in einer letztlich angenehm kleinen Geschichte. Vor allem dieses phantastische Moment enthebt den Film von der Banalität des Alltags und gibt ihm eine Portion Leichtigkeit. Und die zahlreichen "Singing in the Rain" - Zitate setzen dem lockeren Spiel ein Krönchen auf." 

Ab dem 1. Dezember 2017 wird die erste deutsche Netflix Serie Dark auf Netflix ausgestrahlt. Anatole Taubman ist in einem großartigen Ensemble im Hauptcast vertreten.